Ich bin SYminer.

  • Hallo zusammen.


    Ich heiße Thomas und komme aus dem Kreis Daun der schönen Vulkaneifel.


    Minecraft kenne, spiele und modde ich seit seiner Entstehung.
    Bei Version 1.6.4 habe ich halt gemacht und konzentrierte mich hier nur noch aufs modden.


    Neben dem Spielen programmiere ich auch gerne seit C64-Zeiten und heute in verschiedenen Sprachen.
    Jedoch habe ich alleine nie wirklich große Projekte in Angriff genommen.


    Seit meinem 5ten Lebensjahr musiziere ich autodidaktisch.
    Ich habe nie Notenlesen gelernt, habe aber dafür ein perfektes musikalisches Gehör.
    Klangbeispiele von mir gibt es auch im Internet auf SoundCloud


    Elektronik ist nur ein kleineres Hobby von mir.
    Hier konzentriere ich mich mehr auf Microchip-Programmierung.


    Ansonsten interessiere ich mich für Gott und die Welt, dem Glauben und dem Menschen.


    Meine Erfahrungen auf AyoCraft waren ausschließlich positiv.
    Ich bin netten, hilfsbereiten und verständnisvollen Menschen begegnet.




    Mehr zum Thema Musik:


    Mehr zum Thema Programmieren:

    16 Mal editiert, zuletzt von SYminer ()

  • Hey und Willkommen!
    Eine sehr schöne und interessante Vorstellung die du da geschrieben hast :3!
    Ich hoffe der Server macht dir auch weiterhin Spaß und das du noch lange bei uns mit Blöckchen spielen wirst!
    Vielleicht sieht man sich ja mal Ingame ^^.


    Lg zoe

  • Echt nicht schlecht was du da teilweise an genialen Sounds hast. :thumbsup:
    Bisher gefällt mir dein XmasMix am besten auch wenns nich so ganz zu Weihnachten passt^^
    Und natürlich kein wunder, dass du so geniale Sounds einfach mal ausm Ärmel schütteln kannst, wenn du wirklich en perfektes musikalisches Gehör hast.
    Hab ich glaube ich zumindest nicht, aber ich musiziere auch gerne, wenn auch eher am Klavier statt auf nem Keyboard oder gar komplett in Synthesiaform bzw. eben autodidaktisch. Muss echt sagen bin beeindruckt von deinen selber erstellten Sounds und Beats. :thumbup:
    Dein ChipChill Beat hört sich übrigens auch nice an.
    Einfach nie vernachlässigen dann wirst dich auch in en paar Jahren noch immer weiter verbessern da bin ich mir sicher. :thumbsup:


    Wäre cool wenn du noch mehr Klangbeispiele machen würdest und auch auf die Webseite stellen würdest, damit man sich die Musik anhören kann :D


    EDIT: Wer braucht schon Noten lesen können wenn man ein perfektes musikalisches Gehör hat. Dann müsstest ja im Grunde genommen in der Lage sein ein Lied, welches dir vorher vorgespielt wird, komplett auswendig in autodidaktischer Form wiederzugeben, oder etwa nicht?

    Einmal editiert, zuletzt von Murasa_13 ()

  • Ach übrigens ich find manche deiner Klangbeispiele könnte man durchaus für irgendwelche Autorennspiele verwenden.
    Dein Klangbeispiel "Freefall" wäre ein sehr gutes Beispiel dafür.
    Ich sehe mich bei dem Sound wirklich Forza Motorsport oder vielleicht eher Forza Horizon spielen.
    Grandioser Sound :thumbup:

  • Herzlichen Dank für dein Lob Murasa_13.


    Vorher hatte ich meine Track auf SoundCloud. Jedoch konnte ich dort nur 3 Stunden Uploaden. Ich wollte ein Pro-Abonnement machen, aber hat irgendwie mit PayPal nicht funktioniert.
    Deswegen bin ich auf HearThis gewechselt, weil man da soviel hochladen kann, wie man will (und das werde ich auch noch nutzen !!!!).


    Du sagst, das du gerne Klavier spielst. Ich habe kein richtiges Klavier zuhause, aber das Clavinova von Yamaha ist klanglich und spielgefühl-technisch schon eine geile Sache.
    Zumal ich damit komplette MIDI-Arrangements machen kann. Live-Aufnahmen mit Klavier findest du unter https://hearthis.at/synthiejun…yamaha-clavinova-cvp-609/


    Aktuell bin ich den XmaxMix 2018 etwas am ReMastern. Habe Jahre lang mit Music Maker gearbeitet und will jetzt auf Ableton 10 umsteigen.
    Das heißt aber hunderte Arrangements nachbilden !!!


    Ja, Musik für Autorennspiele oder allgemein Computerspiele währe ein Thema, da ich in manchen Tracks nicht wirklich eine erzählende Melodie habe, sondern eher klanglichen Rahmen schaffe.


    Hast du denn schon mal überlegt, mit einem Keyboard, einer Music-Workstation oder Software zu arbeiten ?

    2 Mal editiert, zuletzt von SYminer ()

  • bisher eigentlich noch nicht, mit dem keyboard Spiele ich einfach nicht so gern wie am klavier. Dennoch habe ich ein elektronisches Klavier welches mab stummsvhalten kann. Dort kann ich widerum einstellen was fir einen klang bzw. eher Instrument man haben möchte. Also experimentiere icz zumindest auf diese Weise. Ausserdem kann ich noten lesen und denke mir daher kaum Klänge komplett selber aus sondern spiele sie einfach nach.

  • oh übrigens ich hab kein klavier von yamaha, sondern von C.Bechstein.
    Wobei wenn ich ehrlich bin wäre mir ein Flügel natürlich lieber einfach wegen dem geilen klang :D


    Und was ich zurzeit versuche sind die Stücke aus dem Buch "piano collections Final Fantasy XIII". Die Stücke sind nicht gerade einfach aber wenn man sie kann klingen sie dafür wirklich gut :thumbsup:

  • Ich find deine Klangbeispiele so gut, dass ich die jetz fast nonstop in meiner Freizeit höre :D:D
    Damit hättest wahrscheinlich nicht gerechnet, oder?^^
    Ich muss echt schauen, dass ich jetzt Anime-Soundtracks und Rockmusik von Bands wie "Skillet", "Imagine Dragons" und "Fall out Boy" nicht komplett vernachlässige. :saint::P

  • Es freut mich, dass dir meine Musik so gut gefällt. Ich treffe viel auf solche positive Reaktionen.


    Ich habe in die Piano Collections von Final Fantasy XIII reingehört. Einfach nur wunderbare Musik. Ich mag diese märchenhafte und gefühlvolle Darstellung.
    Ich inspirierte mich auch viel an einfache RPG-Spielemusik bis runter zu alten C64-ChipTunes.


    Aber meine Musik soll nicht die Absicht besitzen, dich von deinen eigenen Vorhaben abzuhalten. Vielleicht ist es eben nur eine neue musikalische Erfahrung für dich.


    Momentan suche ich noch mehr japanische Musik, die ich lernen und abwandeln will. Hier sind mal ein paar Beispiele, die ich mir schon angeeignet habe:


    GARNiDELiA - Gokuraku Joudo (Er spielt aber nicht die originalen Akkordabfolgen)
    GARNiDELiA - Tougen Renka (Original)
    Hatsune Miku - Senbonzakura
    Hatsune Miku - Two Faced Lovers
    Hatsune Miku - Yume To Hazakura
    Kyary Pamyu Pamyu - Ninjya ri ban ban


    Es ist schade, dass der Server gerade Down ist. Ich hoffe, dass das Problem schnell behoben werden kann.
    Nicht, dass es ein Hacker-Angriff ist. Auf YT habe ich einige Videos über "AdminEvil" gesehen, der die Server hackt und mist mit den Welten macht.

    Einmal editiert, zuletzt von SYminer ()

  • Aber meine Musik soll nicht die Absicht besitzen, dich von deinen eigenen Vorhaben abzuhalten. Vielleicht ist es eben nur eine neue musikalische Erfahrung für dich.

    Sie muss doch nicht die Absicht haben um es trotzdem zu tun :D
    Das heisst doch nur umso mehr, dass ich es schön fänd, wenn du noch mehr neue Klangbeispiele machen würdest. Na ja aber abgesehn von Rockmusik hör ich sonst eigentlich nur Anime-Soundtracks.
    "Attack on Titan"-Soundtracks 4ever!! 8)