Beiträge von melks

    Hey Soulseller ,


    erstmal ist es natürlich meine Schuld, ich hatte mehrmals überlegt einen Abwesenheits-Thread zu eröffnen, aber wollte dann imemr wieder probieren online zu kommen.


    Ich befinde mich aktuell in einer der schwersten Prüfungsvorbereitungsphasen die ich je hatte.

    Ihr könnt mir glauben, dass ich noch nie so viel Lust hatte online zu kommen und einfach drauf los zu bauen wie aktuell.

    Allerdings gibt die Zeit das einfach nicht her und das noch bis Anfang August. Danach sollte aber alles geschafft sein und es ist definitiv wieder Zeit für lange Ayo Sessions.


    Problematisch ist aktuell auch die Tatsache, dass meine CO.Projektleiter strazdasj und Magohyuk auch inaktiv sind, deshalb läuft halt auch nichts wenn ich nicht da bin.


    Ich würde mich freuen, wenn ihr noch einen Monat (ich setze mal den 5. August als Comeback an) ein Auge zudrücken könntet, da ich definitiv gewillt bin weiterzumachen.


    Sollte der Monat aber zuviel sein, kann ich härtere Konsequenzen natürlich nachvollziehen.


    Ich werde aber versuchen Minecraft auch jetzt zumindest ein bisschen nebenbei laufen zu lassen, vielleicht finden sich ja Interessenten die etwas bauen wollen, aber ich selber kann wie gesagt ncith so aktiv sein :(


    mfG

    melks

    Bauordnung / Bauregeln Sankōsutos


    §1 - Allgemeines

    • Diese Bauordnung gilt für die Bebauung der kaufbaren Grundstücke Sankōsutos.
    • Die Projektverwaltung behält sich vor die Bauordnung weiter anzupassen / zu erweitern - Erweiterungen gelten nach der Zustimmung des Staffteams

    §2 - Kaufen von Grundstücken

    • Grundstücke können durch das jeweilige Verkaufsschild auf dem jeweiligen Grundstück gekauft werden.
    • Grundsätzlich darf jeder user ein Grundstück in der Stadt erwerben.

    §3 - Gestaltung von Grundstücken

    • Die Grundstücke sind frei begehbar zu gestalten.
    • Bei der allgemeinen Gestaltung des Grundstücks ist kein großer Stilbruch gewünscht, dh. die Grundstücke sind der Umgebung anzupassen - es sollte zumindest der asiatische Baustil eingehalten werden. Wünschenswert wären helle Fassaden (vorzugsweise in Weißtönen), sowie dunkle Dächer.
    • Die privaten Keller (Kistenlager) der Grundstücke können frei gestaltet werden, sollen jedoch nicht frei begehbar sein (Außer sie sind asiatisch passend gestaltet).

    §4 - Baubeginn und Fristen

    • Sollte eine Baustelle stagnieren oder der Baustart nicht erfolgen, behält sich die Projektleitung eine Fristsetzung vor - folgende Fristen exsitieren:
      1. 10 Tage nach Erwerb sollte mit den Arbeiten begonnen werden (oberirdisch, bzw. sichtbar)
      2. 4 Tage nach Aufforderung zum Bauen (nach den zuvor genannten 10 Tagen) und weiterhin fehlendem Fortschritt wird das Grundstück wieder zum Verkauf gestellt.
      3. Wird mit dem Bau begonnen, aber nicht weitergebaut gelten wieder die zuvor genannten Fristen (Punkt 1 und 2) ab dem Zeitpunkt, an dem die Bauarbeiten unterbrochen wurden.

    §5 - Regelbruch und Ausschluss aus der Stadt

    • Verstößt ein Bürger gegen Fristen und andere Regeln dieser Bauordnung, kann es zum Ausschluss aus der Stadt kommen.

    Alles gut,


    Auch wenn ich das Kopieren von ganzen Gebäuden, Brücken etc... aus Youtube, etc... strikt ablehne, so finden sich doch einige Details wie zB. das Schwert und diverse banner im Projekt wieder.

    Das finde ich auch absolut nicht schlimm, vor allem da es sich um Kleinigkeiten handelt.

    Außerdem lässt man sich immer irgendwie inspirieren, deshalb sind Inspirationsvideos immer gern gesehen :)


    Das aktuelle Projekt habe ich so geplant, dass es Bauregeln geben wird und danach etliche Grundstücke zum Verkauf stehen werden -> heisst im Klartext:

    Die Stadt wird wahrscheinlich auch wirklich ein Community Projekt sein, bei dem quasi jeder teilnehmen kann - Grundstückspreise werden nicht sonderlich teuer.

    Nur sind komplette Stilbrüche eben zu vermeiden - dazu mehr :)

    Sehr gutes Thema.


    Essen fotografieren geht gar nicht - außer man hat es selbst gekocht :D


    Von mir wird sicher auch einiges folgen :D

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Okay hab mich mit Ace geeinigt der ganz unten baut

    er baut unterhalb des flusses und ich oberhalb

    die fläche hat rechts ca. die eckpunkte -3000/2650 (nordöstlicher punkt)

    und -3000/3300 (südöstlicher punkt)


    ist rel. groß aber viel wasser dabei. wäre das okay?


    dog5uy54.jpg

    am liebsten hätte ich den bereich ganz unten links auf der map:


    habs mal grob eingezeichnet:


    xuofln6c.jpg


    Die Fläche ist natürlich riesig, die frage ist dann halt wie groß ich sie machen könnte :D

    östliche begrenzung wäre dann ca. bei -3100 und nördlich ca. da wo ich stehe also da wo das wasser beginnt (im optimalfall etwas ins wasser rein)


    Megaro

    Wo soll es denn hin?

    Ich hatte mir überlegt auf der neuen Welt nicht alles zu übernehmen und den stil etwas zu ändern

    (ja weiterhin asiatisch aber eher städtisch).


    wäre es möglich dann einzelne abschnitte zu verschieben und wie groß drüfte ich die fläche dann maximal planen?

    Ich beantrage hiermit die Umwandlung des Projektes "Sankosuto" zur Stadt!


    Zudem würde ich das Projekt auch gerne auf die neue Welt verschieben lassen.


    Es wird sich allerdings etwas schiweriger gestalten, da sich Sankosuto ja über mehrere Grundstücke erstreckt.

    Dass das trotzdem funktioniert wäre wichtig für mich. Ansonsten würde ich es eher da lassen wo es ist :)


    mfG

    Hey!!! Zunächst mal - die Idee ist super.


    Aber einen Vorschlag bezüglich des "Verschiebens" von Projekten hätte ich.


    Wäre es nicht evtl. möglich einen Warp Punkt auf einer bestehenden Projektfläche zu installieren, mit welchem man sich auf eine weitere Fläche porten könnte, die sich dann auf der neuen Welt befinden würde?


    Diesen Warp könnte man ja shcön gestalten, im Falle Sankosutos zB. als Schiff welches ablegt und auf der neuen Fläche als Schiff das anlegt :)


    mfG

    Ich habe mich dazu entschieden die Mitglieder:


    @0tjark0

    mzlte

    @Aldibesitzerbt


    aus Übersichts- und Organisationsgründen erstmal von der Mitgliederliste zu entfernen.

    Bei diesen usern ist die Aktivität mittlerweile nonexistent, bzw. besteht auch keine Rücksprache wieso es so ist.


    Ich bedanke mich trotzdem herzlich für die Teilnahme am Projekt :)

    Solltet ihr wieder aktiv werden, kann man selbstverständlich sofort über eine Wiederaufnahme reden :)